Was ist ein CAS? Alles über das Certificate of Advanced Studies

Was ist ein CAS? Lern das Certificate of Advanced Studies kennen

Was bedeutet CAS? Das Certificate of Advanced Studies ist ein kürzerer Weiterbildungslehrgang an einer Fachhochschule oder Universität. Erfahre alles, was du wissen musst.

Das CAS im Überblick

Certificate of Advanced Studies (CAS) steht für ein kürzeres Weiterbildungsangebot, das Schweizer Universitäten und Fachhochschulen anbieten. Eine CAS-Weiterbildung, auch Zertifikatslehrgang genannt, vertieft ein bestimmtes Fachthema und dauert zwischen einem halben und einem ganzen Jahr.

Rechne mit gut 300 Stunden, die du investieren musst. 100 davon finden im Unterricht statt. Gut 200 Stunden verbringst du mit der Vor- und Nachbereitung, dem Studium und bei einigen Weiterbildungen mit dem Schreiben der Zertifikatsarbeit.

Wenn du erfolgreich abschliesst, bekommst du mindestens zehn ECTS-Punkte. Ein CAS lässt sich häufig zu einem Diploma of Advanced Studies (DAS) oder Master of Advanced Studies (MAS) kombinieren.

Im Durchschnitt kostet ein CAS um CHF 7500.

Interessiert? Finde dein Certificate of Advanced Studies bei eggheads.

 

Buchhaltung lernen mit Fachbüchern

Buchhaltung lernen: Wie es dir passt

Wer Buchhaltung lernen möchte, kommt auf verschiedenen Wegen ans Ziel. eggheads stellt dir die verschiedenen Varianten vor.

 

Das Internet als Wissensfundus stellt mehr als genügend Inhalte bereit, die dir die Grundlagen der Finanzbuchhaltung vermitteln und dich fit machen, typische Geschäftsfälle zu verbuchen.

 

Buchhaltung lernen mit Fachbüchern

Wer Buchhaltung lernen möchte, benötigt zahlreiche Fachbücher.

 

Buchhaltung lernen auf eigene Faust

Wer über ausreichend Selbstdisziplin verfügt und sich zutraut, sich das Wissen auf eigene Faust anzueignen, findet einige onlinebasierte Angebote, um Buchhaltung zu lernen. Für Einsteiger geeignet ist z.B. dieser Crashkurs (im KMU Magazin von Swisscom) oder dieser Blogpost von Bexio

Wer einen Schritt weiter gehen und eine ganze Sammlung von Informationen und Lehrmaterialien bearbeiten möchte, findet z.B. folgende Online-Angebote:

 

Buchhaltung lernen in einem Kurs oder Seminar

Wer in einem strukturierten Rahmen besser lernt, sollte sich einen Buchhaltungskurs aussuchen. Wenn du wissen möchtest, wie sich die verschiedenen Angebote unterscheiden, dann lies unseren Ratgeber Buchhaltungskurs. Verfügbar sind Weiterbildungen für Buchhaltungseinsteiger bis zum -profi, der Spezialfälle meistert.

 

Höhere Berufsbildung

Als Absolvent einer kaufmännischen Grundbildung ist die höheren Berufsbildung interessant für dich. Du kannst eine höhere Fachprüfung oder eine Berufsprüfung ablegen und folgende Abschlüsse machen:

  • Sachbearbeiter Rechnungswesen/Treuhand
  • Fachmann/Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen
  • Experte/Expertin Rechnungslegung und Controlling

 

Weiterbildung Accounting

Wenn du bereits über einen Hochschulabschluss verfügst und dich auf universitärem Niveau weiter bringen möchtest, kommt für dich eine Accounting Weiterbildung in Frage. Lehrgänge an Fachhochschulen und Universitäten thematisieren das Finanz- und Rechnungswesen allgemein, in nationaler oder internationaler Perspektive, in KMU oder internationalen Konzernen oder in Verbindung mit Controlling. Zur Übersicht der Certificate of Advanced Studies (CAS) in Accounting.

 

Es hängt ganz von deinem Lerntyp ab, welche Variante für dich die beste ist, um Buchhaltung zu lernen.

 

Interessiert an einem Buchhaltungskurs? Mehr.

 

 

 

Das COS - Certificate of Open Studies

Was ist ein COS?

Abkürzungen gibt es viele in der Weiterbildung. Auf Hoschulstufe gibt es seit Kurzem eine neue: das COS.

Wer eine Weiterbildung sucht, ist schon einigen Abkürzungen begegnet. Auf Hochschulstufe sind dies, das:

Nun begegnen Weiterbildungswillige einer neuen Art von Weiterbildungsprogramm: dem Certificate of Open Studies (COS).

Was ist ein COS?

Das COS - Certificate of Open Studies

Weiterbildungsprogramme, die ohne Hochschulabschluss zugänglich, meist als E-Learning statt finden und von der ETH Lausanne (EPFL) durchgeführt werden, heissen COS: Certificate of Open Studies.

Ein Certificate of Open Studies ist ein universitäres Weiterbildungsprogramm, das an der ETH Lausanne (Ecole polytechnique fédérale de Lausanne EPFL) angeboten wird. Die rechtliche Grundlage bietet die Verordnung der ETH-Schulleitung vom Dezember 2016.

Die COS sind auf spezifische Fragestellungen ausgerichtet und entsprechen mindestens zehn ECTS-Punkten (einige Angebote bis zu 29 ECTS-Punkten).

Die Weiterbildungsprogramme gelten als offen, weil sie anders als CAS & Co. keinen Hochschulabschluss voraussetzen. Gewisse fachliche Kompetenzen können aber vorausgesetzt werden.

Die Lehrgänge werden meist als E-Learning angeboten.

Vorreiterin ist die Extension School der ETH Lausanne (EPFL), die zahlreiche Angebote führt, um digitale Kompetenzen auf- und auszubauen. Dazu gehören E-Learnings zu den Grundlagen des Internets und der Data Science sowie weiterführende Programme in Machine Learning, Coding oder Web Development.

Zu den Pionieren gehört weiter die Forschungsanstalt Eawag (Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz), die ebenfalls zum ETH-Bereich gehört und damit der gleichen Verordnung untergeordnet ist wie die ETH Lausanne. Im COS des Eawag wird Grundlagenwissen durch einen MOOC (massive open online learning course) vermittelt und anschliessend in einer Projektarbeit im Feld oder Labor vertieft und angewandt.

Finde dein Certificate of Open Studies (COS)-Weiterbildungsprogramm bei eggheads.

Wenn du bei der Wahl deiner nächsten Weiterbildung weitere Unterstützung benötigst, wird dir dieser Blogbeitrag weiterhelfen: So findest du die richtige Weiterbildung.

Bleib neugierig.